23.11.2019 / Tischtennis

Zweiter Sieg in Folge für die 1.Herren

Auch die 2.Herren gewinnt deutlich

Nach dem erfreulichen 9:7 Erfolg gegen Oberbilk konnte die Erste auch beim unmittelbaren Konkurrenten Blau Weiß Hilden II einen Sieg einfahren. 9:4 lautete das etwas glückliche und etwas zu hoch ausgefallene Ergebnis. Schließlich konnten fünf Spiele erst im Entscheidungssatz gewonnen werden. Und das teilweise auch noch sehr knapp. Egal. Hauptsache gewonnen und zwei Punkte eingeheimst.

Zum Abschluss der Hinrunde stehen noch zwei Heimspiele auf dem Programm. Zunächst kommt TuS Lintorf III nach Berches. Und zu guter letzt erwartet die Erste TuS Derendorf. Zwei schwierige Begegnungen in denen es nicht einfach sein wird an Punkte zu kommen.

Wesentlich einfacher fiel der deutliche Heimerfolg der 2.Herren gegen Blau Weiß Hilden V. 9:0 hieß es am Schluss. Beide Teams mussten auf Ersatz zurückgreifen. Dies gelang unserer Mannschaft etwas besser. Florian und Christian konnten klare Siege feiern. Die nächste Begegnung der 2.Herren findet an einem Sonntag um 11.00 h statt. Dies ist einer der seltenen Spieltage in der Liga. Beim BV 04 gilt es dann hellwach zu sein. Im Pokal gelang dies bereits. 

Plumps - auf den harten Boden der Ernüchterung gelandet. Nach dem tollen 5:5 gegen Spitzenreiter Hitdorf folgte eine derbe 1:9 Niederlage bei den SFD II. Es überrascht vor allem die Deutlichkeit, zumal die 4.Herren eine Woche zuvor lediglich mit 4:6 den Kürzeren zog. Alle Einzel gingen verloren. Lediglich das Doppel Yannik / Florian konnte einen Erfolg feiern. Dabei blieb es.

Am kommenden Mittwoch reist die Mannschaft zur TTG Unterfeldhaus-Millrath und trifft dort auf die vierte Mannschaft der TTG. Nachteil der Verlegung ist, dass wir auf Robert wegen Urlaub verzichten müssen. Die Verlegung führt nun zu einem Nachteil für den SSV. Da muss sich künftig überlegen ob man Verlegungen zustimmen soll.

Es war nicht nur Pech was zur 4:6 Niederlage der 4.Herren gegen Post Hilden II führte. In vielen Begegnungen häuften sich die Fehler unserer Spieler bzw. konnten sie nicht ihr volles Potential abrufen. So gingen die Sätze reihenweise mit 10:12, 11:13 etc. verloren. Es hätte genauso gut auch anders herum laufen können. Ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen. Wäre wäre - Fahrradkette.

Das Doppel Reinhard / Alex sowie Alex, Mark und Manuel im Einzel holten die Punkte für die Vierte.

Damit ist die Hinrunde für die 4.Herren bereits beendet. Es muß abgewartet werden, wie die anderen Mannschaften die restlichen Spiele bestreiten. Im Moment zeigt die Tabelle wegen der unterschiedlich ausgetragenen Begegnungen noch ein "schiefes" Bild.

» zurück zur Übersicht
Unbestrittenes Doppel 1: Furat und Carsten (Archivfoto)