25.11.2018 / Tischtennis

Wichtige Punkte für die 1.Herren

9:7 Auswärtssieg bei TuS Düsseldorf-Nord III

Am Donnerstag waren die ersten drei Mannschaften im Einsatz. In den drei Begegnungen gab es Sieg - Unentschieden und Niederlage zu verzeichnen.

Unglaublich wichtig war der 9:7 Erfolg der 1.Herren gegen den Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt TuS Düsseldorf-Nord III, da es in der Tabelle äusserst eng zugeht. Die Erste musste auf Carsten Schweiger und Sascha Locher verzichten. Philipp Rybach aus der Zwoten half aus.

Andreas und Furat holten je zwei Einzelpunkte und sicherten gemeinsam im Schlussdoppel den Auswärtssieg.

Durch den zweiten Erfolg hintereinander ist die Mannschaft zunächst aus den Abstiegsrängen raus, aber noch lange nicht aus dem Schneider. Zum Abschluss der Hinrunde stehen noch wegweisende Spiele gegen Lintorf III und Düsseldorf-Nord II auf dem Programm. 

Schwierigen Zeiten sieht die 2.Herren entgegen. Wie oben erwähnt fehlte Phillipp wegen seines Engagements bei der Ersten. Das wirkte sich nicht positiv aus, wie das 6:9 gegen Rheinland Wersten belegt. Die letzten beiden Gegner laden ebenfalls nicht zu Punktgewinnen ein.

Nach einem 2:5 Rückstand erkämpfte sich die Dritte noch ein Unentschieden gegen FTV Düsseldorf III. FTV trat mit einer anderen, stärkeren Formation als in der Vorwoche an. Dies bekam die Mannschaft von Yannik zu spüren. Die Punkteteilung kann als Erfolg gewertet werden. Robert Bartel hatte einen Schlägerbruch zu verzeichnen und musste mit zwei unterschiedlichen, geliehenen Schlägern die Partie beenden.

 

 

» zurück zur Übersicht
Strahlen um die Wette: Furat und Robert. Happy über den Sieg