13.12.2019 / Tischtennis

Tischtennis Weihnachtsfeiern

Nur das Regenwetter passte nicht ...

... doch der Rest war in Ordnung.

Es waren erfreulich viele Teilnehmer zu den gemütlichen Feiern gekommen. Das betraf sowohl die Schüler und Jugend als auch den Bereich der Damen und Herren.

Der Geräteraum der Halle wurde wieder zu einer Weihnachts-Location umgewandelt. Tannenzweige und Kerzenschein bescherten Advents-Atmosphäre. Spekulatius-Duft, teilweise durchsetzt mit leichtem Schoko-Traum, waberte durch die Räumlichkeiten. Alles wurde mit einem "Last Christmas" eingehüllt.

Die guten alten Gesellschaftsspiele wie z.B. "Mensch ärgere Dich nicht" oder "Sagaland" wurden durch die Jugend wiederbelebt. Daneben wurden die sportlichen Talente an der großen Platte ( 4-er Tisch ) gefordert.

Später übernahmen die Erwachsenen das Kommando. Die Art der Getränke änderte sich und auch der Sport war ein anderer. Und zwar gab es das erste Brettchen-Turnier. Zwanzig Sperrholz-Schläger erzeugten einen ungewohnten Klock-Klock Ton.

10 Doppel-Paarungen gingen an den Start. In zwei Gruppen wurden die besten Brett-Spieler ermittelt. In den Halbfinals schafften es

Florian / Marcel gegen Udo / Achim sowie

Yannik / Christian gegen Furat / Katrin

Die Erstgenannten gewannen jeweils 3:2 . Das zeigt, wie knapp es an den Tischen zuging.

Das Finale konnten dann Florian / Marcel mit 3:1 für sich entscheiden, wobei besonders Noch-Gastspieler Marcel überzeugte und mit dem Brettchen klasse umging.

Allen Beteiligten hat das Turnier Spaß gemacht. Das zeigten die Reaktionen im Anschluss.

Ein schöner Abend

» zurück zur Übersicht
Aktion beim Brettchen-Turnier