24.09.2019 / Tischtennis

Punktgewinn für die 1.Herren

Die personellenn Engpässe sind jetzt überwunden

Mit dem 8:8 Unentschieden gegen TV Unterbach II gelang der 1.Herren-Mannschaft der ersehnte erste Punktgewinn. Carsten und Furat steuerten sechs der insgesamt acht Spielgewinne bei. Weitere Zähler kamen von den Ersatzleuten Frank Lehmkuhl und Jan Teunissen. Sieben Begegnungen wurden im Enstscheidungssatz entschieden. Fünf hiervon gewann der SSV.

Mit der Auswärtspartie beim TTC Benrath am nächsten Freitag wartet eine hohe Hürde auf die Erste. Ein weiterer Punktgewinn wäre ein schöner Erfolg.

Die 2.Herren landete nach den lockeren Auftaktsiegen auf den harten Boden der Tatsachen zurück. Im Lokalderby bei der TTG gab es nichts zu holen. 4:9 hieß es am Ende für die Gastgeber.

Den dritten Sieg im vierten Spiel gab es für die 3.Herren. Gegen die routinierte Mannschaft von TTC Champions Düsseldorf VI gewannen Yannik und Co. mit 7:3. Die 4'er Mannschaft trat erneut mit fünf Akteuren an. Detlef Winkel spielte mit Christian Krawietz lediglich das Doppel. Und dies mit Erfolg. Mit jetzt 9:7 Punkten steht die Dritte vorübergehend auf Rang 3 in der Tabelle.

Mit dem letzten Aufgebot holte die 4.Herren ein 5:5 bei Jugend Eller V. Niklas Ulrich bestritt sein erstes Spiel im Herren-Bereich und sorgte dafür, dass die Mannschaft in voller Stärke antreten konnte.

Manuel Reichert sorgte mit zwei gewonnenen Einzeln und dem Gewinn des Doppels an der Seite von Alexander für drei Zähler. Alex und Sandra holten die beiden übrigen Punkte.

» zurück zur Übersicht
Altmeister Vladi Samsonov in Aktion. Bild: pixabay