28.09.2019 / Tischtennis

Nur die 3.Herren konnte gewinnen

Wenig Erfreuliches von den übrigen Mannschaften

5:9 unterlag die 2.Herren dem TuS Erkrath. Und dies trotz des Fehlens der etatmässigen Nr. 1 der Gäste. Die Pokalbegegnung innerhalb der Woche konnte der SSV noch für sich entscheiden; leider konnte der Erfolg in der Meisterschaft nicht wiederholt werden. Nach den beiden Auftaktsiegen gab es nun zwei Niederlagen in Folge und somit ein ausgeglichenes Punktekonto.

Die Serie der personellen Ausfälle ist leider noch nicht vorbei. So mussten im Auswärtsspiel in Benrath wieder drei Akteure der Zweiten und Dritten aushelfen. Das erhöht die Chancen auf einen Punktgewinn nicht. Von daher kam die 2:9 Niederlage nicht unerwartet. Jetzt hat die Mannschaft erstmal eine Woche Pause, ehe es dann am 10. Oktober zum Lokalderby bei der TTG Langenfeld kommt.

Dieses Lokalderby hat die 4.Herren hinter sich gebracht. Leider ging es 4:6 gegen TTG Langenfeld VI verloren und brachte somit nur einen Punkt für die Tabelle. Beide Eingangsdoppel gingen verloren und waren in Folge ein nicht mehr aufzuholender Ballast. Alexander und Reinhard holten drei Einzel, Mark gewann gegen Leo Sachtleben und das war's. Der Schreiber dieses Beitrages ist von der guten Form vergangener Tage weit entfernt und konnte das erhoffte Unentschieden nicht retten. Immerhin konnte die Vierte bisher in allen Begegnungen mindestens einen Punkte mitnehmen und hofft im kommenden Auswärtsspiel bei dem TV Unterbach auf weitere Zähler.

» zurück zur Übersicht
Bei der Begrüssung: Die 4.Herren