03.03.2020 / Tischtennis

Kritische Lage bei der 1. und 4.Herren

Klassenverbleib in Gefahr

Es sieht nicht gut aus für die 1. und 4. Herren-Mannschaft.

In der Kreisliga belegt die Erste lediglich Platz 11 und hat - bei nur noch fünf ausstehenden Begegnungen - nur geringe Chancen sich noch auf den Relegationsplatz 10 hoch zu arbeiten. Dies auch deshalb, weil zu häufig Stammspieler fehlen bzw. aus verschiedenen Gründen nicht einsatzbereit sind.

Anders sieht es bei der 4.Mannschaft aus. Hier sind ausreichend Spieler vorhanden. Trotzdem reicht es wohl nicht für den Verbleib in der 2.Kreisklasse. Hierfür sind entweder die Gegner zu gut oder die eigene Leistung reicht nicht aus..

Derartige Probleme kennt weder die 2. noch die 3. Herren-Mannschaft. Beide Teams spielen bisher eine herausragende Rückrunde und haben Kontakt zu den ersten beiden Plätzen in ihren Gruppen.

Die Zweite empfängt am Donnerstag den TTC Benrath II: Die Mannschaft mit den wenigsten Minuspunkten in der Gruppe. Das Hinspiel ging knapp mit 6:9 verloren. Fünf Partien endeten mit 2:3 gegen uns. Viel spricht wieder für eine spannende Begegnung.

Die Dritte hat fünf Begegnungen hintereinander deutlich für sich entschieden. Jetzt wartet mit Jugend Eller eine hohe Auwärtshürde auf Yannik, Florian und Co. Die Elleraner haben sich in der Rückserie nochmals verstärkt und liegen in der Rückrunden-Tabelle nur knapp hinter der Dritten.

Auch hier ist eine offene, ausgeglichene Partie zu erwarten.

Nicht so im Heimspiel der 4.Mannschaft gegen Tabellenführer Hitdorf II. Hier sind die Karten klar verteilt. Vielleicht gelingt es der Vierten einen Punkt einzuheimsen. Obgleich dies in der gegenwärtigen Situation schon zu wenig ist.

» zurück zur Übersicht
Erster in der Rückrunden-Tabelle: Die 3.Herren