17.12.2021 / Tischtennis

Gute Platzierungen der Mannschaften nach Beendigung der Hinserie

Fazit: Das Corona-Jahr geht sportlich zufriedenstellend zu Ende

Sieben Spiele gewonnen, Unentschieden gegen Herbstmeister Erkrath und zwei knappe Niederlagen stehen für die 1.Herren zu Buche und bescheren Rang zwei in der Tabelle. Die ersten vier Mannschaften in der Gruppe sind lediglich durch zwei Punkte getrennt. Es ist also ein spannendes Meisterschafts-Rennen zu erwarten.

Nur Siege durfte die 2.Herren feiern. Sämtliche acht Begegnungen konnte das Team für sich entscheiden. Trotzdem beträgt der Vorsprung auf den Zweitplatzierten nur zwei Punkte. Dieser Umstand kommt durch die 4-Punkte-Regelung bei den Vierer-Mannschaften zu Stande. Auch knappe Spielgewinne (z.B. 7:3 oder 6:4) führen zu einem Verlustpunkt. Nur bei deutlichen Siegen (ab 8:2) kommen vier Pluspunkte auf das Konto. Auf jeden Fall bestehen gute Aussichten die Meisterschaft zu gewinnen.

In der gleichen Spielgruppe wie die Zweite ist auch die 3.Herren angesiedelt. Es wurde lediglich ein einziges Spiel verloren. Und das im internen Duell gegen die zweite Mannschaft. Dafür wurden fünf der acht Begegnungen unentschieden gestaltet. Damit ist man Rekordhalter in der Gruppe. Mit 18:14 Punkten belegt die Dritte Platz vier in der Tabelle.

Lange Zeit war die 4.Mannschaft ganz vorne dabei. Erst zwei Niederlagen gegen die beiden Teams aus Hilden, Post und Blau Weiß, warf die Mannschaft etwas zurück. Trotz allem ist man auf Schlagdistanz zu Platz zwei, der zu Relegationsspielen berechtigt. Und bei der bereits beschriebenen 4-Punkte-Regelung ist vieles möglich.

Nur einen Punkt hinter Platz drei rangiert die Damen Mannschaft. Damit wurde ein gutes Ergebnis erzielt. 

Die meisten Einsätze hat Frank Lehmkuhl zu verzeichnen. 7 x in der zweiten Mannschaft, 4 x in der ersten und 2 x im Kreispokal.

Dahinter folgen Florian Meyer und Sandra Schumacher mit je 11 Starts in div. Klassen. Sandra spielte in der 4.Herren, in der 1. und 2. Mannschaft, im Kreispokal sowie bei den Damen.

Auch die 10 Einsätze von Andreas Stahlberg können sich sehen lassen ( Erste, Zweite und Dritte sowie Kreispokal)

Die Rückrunde beginnt in der zweiten Januar-Woche mit dem Spiel der 2.Herren bei TTC Hitdorf II

Die interne Begegnung zwischen zweiter und dritter Mannschaft muss vorgezogen und innerhalb der ersten drei Spieltage ausgetragen werden. Die Mannschaftsführer haben sich auf Donnerstag 20.1. als Austragungs-Termin verständigt.

 

 

 

» zurück zur Übersicht
Erinnerung aus dem Jahr 2016