09.02.2019 / Tischtennis

Es läuft nicht richtig rund ...

Zwei Unentschieden und drei Niederlagen

Die 1.Herren erkämpfte sich ein 8:8 bei Blau Weiß Hilden II. Nach den drei gewonnenen Eingangsdoppeln sah es lange Zeit nach einem Auswärtserfolg aus. Bis zum 8:7 reichte die Führung, ehe die Gastgeber das Schlussdoppel für sich entscheiden konnten. Der Punktgewinn hilft unserer Ersten und sichert einen Platz im Mittelfeld.

Ebenfalls 8:8 spielte die 2.Herren am Donnerstag gegen Blau Weiß Hilden III. Die Gäste traten mit reichlich Ersatzspielern an. Diesen Mangel konnte die Zweite leider nur zum Teil ausnutzen. Beim Stand von 6:6 durften wir kurzzeitig von einer Führung träumen.  Aus dem erhofften Erfolg von Guido gegen Wolfgang Praetze wurde allerdings nichts. Finale furioso im Schlussdoppel. Philipp und Steven erspielten und erkämpften sich einen 3:1 Sieg, der das Unentschieden besiegelte. Freude auf unserer Seite.

Blau Weiß Hilden war auch Gegner unserer 3.Herren. Die Dritte musste weiterhin auf Robert und Christian krankheitsbedingt verzichten. Manuel und Achim halfen aus. Zu einem Punktgewinn reichte es nach dem 2:8 nicht.

Ebenfalls 2:8 unterlag die 4.Herren gegen FTV D,dorf IV. Mark und Manuel konnten im oberen Paarkreuz einen Sieg verzeichnen. Das war's leider. Tim musste wegen Grippe kurzfristig absagen und fehlte. Durch die Niederlage rutschte die Vierte vorläufig auf einen Relegationsplatz.

Die Fünfte wartet weiter auf ihren ersten Saison-Sieg. Auch im Spiel gegen Unterfeldhaus-Millrath IV wurde nichts daraus. 3:7 lautete der Endstand. Alexander mit zwei und Reinhard mit einem Einzelerfolg sorgten für die Punkte. Die Leistung von Alex war bemerkenswert, da er einigermaßen verschnupft an den Tisch kam.

» zurück zur Übersicht
Erfolgreich im Einzel. Leider im Doppel verloren. Reinhard und Alexander