10.06.2021 / Tischtennis

Es ist soweit

Die Turnhallen sind ab Freitag 11.6. wieder für das Training geöffnet

Der Re-Start hatte sich angedeutet. In den letzten Tagen waren die Inzidenzwerte, auch im Kreis Mettmann, stark rückläufig und sanken unter die 50'er Marke.

Mittlerweile sind bereits drei Tage mit Inzidenzwerten unter 35 zu verzeichnen.

Für den kommenden Freitag, 11.6. bedeutet dies, dass Training wieder möglich sein wird.

Selbstverständlich sind die bekannten Hygiene-Regeln weiter zu beachten. Schließlich ist das Corona-Virus nicht aus der Welt und weiterhin vorhanden.

Also: - Eintritt in die Halle mit Mund-Nase-Maske.

- Hände im Sanitätsraum waschen oder an der Säule desinfizieren

- Die Maske darf natürlich zum Spielen am Tisch abgenommen werden

- Es darf zunächst nur Einzel gespielt werden. Doppel sind noch nicht erlaubt

- Es werden Anwesenheitslisten zur Nachverfolgung geführt (und nach 4 Wochen wieder vernichtet)

Das Mittwoch- und Freitag Training wird wie vor dem Ausbruch der Pandemie durchgeführt. Nur eben unter Beachtung der Hygiene-Regeln.

Am Freitag müssen die Erwachsenen einen Negativtest zum Training mitbringen. Oder alternativ den Impfpass mit dem Nachweis der zweimaligen Impfung

Sinken die Inzidenzwerte, wie eingangs beschrieben, auf einen Wert unter 35, dann ist bereits nächste Woche Mittwoch kein Nachweis mehr erforderlich. Und danach sieht es zur Zeit aus.

Bleibt bitte alle weiter vorsichtig und gesund.

 

 

» zurück zur Übersicht
Die Tische sind gereinigt und bereit für spannende Ballwechsel