09.11.2018 / Tischtennis

Die 4.Mannschaft sorgt für positive Überraschung

Die 1. und 2. Herren lassen Federn

Die Voraussetzungen waren so gut wie lange Zeit nicht mehr bei der 1.Herren. Zum Auswärtsspiel bei Oberbilk konnte die stärkste Formation aufgeboten werden.

Das es dennoch nur zu einer 4:9 Niederlage reichte, bereitet Sorgen und Kopfzerbrechen. Schon der Beginn der Partie verlief schlecht. Zwei der drei Doppel gingen mit 9:11 im Entscheidungssatz verloren. Statt einer denkbaren 3:0 Führung hieß es 1:2.

Entsprechend ging es weiter. Während einige Spieler einen "gebrauchten" Tag erwischen, lief es lediglich bei Andreas Kürsten (zwei Einzelsiege ) und Sascha (1) Locher rund. 

Am Ende der Saison erfolgt ein vermehrter Abstieg. Somit werden Siege in den kommenden Begegnungen fast schon zur Pflichtaufgabe, will man die Klasse halten. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen.

Besser machte es die 2.Herren. Zumindest was den Start anbelangte. Aus den Doppeln gingen sie mit einer 2:1 Führung heraus. Zudem sorgten Steven und Karlheinz mit weiteren Einzelerfolgen für einen 4:2 Vorsprung. Leider war es das schon. Danach konnte kein weiterer Punkt geholt werden. Drei Mal ging es in den Entscheidungssatz. Und drei Mal hatten wir das Nachsehen. 12:14 gegen Dennis und auch 12:14 gegen Guido. Auch Florian verlor überraschend mit 5:11. Der glatte 3:0 Erfolg von Detlef Winkel kam leider nicht mehr in die Wertung und sorgte lediglich bei dem Spieler für ein gutes Gefühl nach dem Wechsel der neuen Beläge

Da war wieder einmal mehr drin für die Mannschaft.

Ohne Tim Schreiner und Sandra Schumacher trat die 4.Mannschaft gegen Untereldhaus-Millrath an und sorgte mit dem 6:4 Sieg für die gute Nachricht des Spieltages. Damit ist der Aufsteiger gut in der Tabelle positioniert und frei von Abstiesgsorgen.

Reinhard Schwiertz spielte Ersatz und sorgte mit zwei Einzelerfolgen und dem Sieg im Doppel an der Seite von Detlef Theissen für drei der sechs Punkte. Zwei weitere Zähler steuerte Mark Schwidden bei. Detlef steuerte einen Punkt mit dem Sieg gegen Reetz bei.

Alles in allem ein nicht erwarteter Erfolg. Bravo.

» zurück zur Übersicht
Freude bei der 4.Mannschaft