05.01.2019 / Tischtennis

Die 3.Herren gewinnt 7:3 gegen die 5.Mannschaft

Achtungserfolg für die Fünfte

Wie bereits im Hinspiel musste die 3.Herren auch im Re-Match auf Christian Krawietz wegen Krankheit verzichten. Half damals Tim Schreiner als Ersatz aus, war es jetzt Manuel Reichert der die dritte Mannschaft komplettierte.

Die Begegnung im September 2018 endete 8:2 bei 25:14 Sätzen für die 3.Herren. Dieses Ergebnis wollte die Fünfte nur ungern wiederholen und möglichst verbessern. Im Hinspiel gingen drei Spiele in den Entscheidungssatz, die sämtlich von der Dritten gewonnen wurden.

Das wiederholte sich auch im Rückspiel, wenngleich das Satzergebnis mit 21:18 schon wesentlich knapper ausfiel.

Die Revanche im Doppel gelang Alexander / Reinhard nicht. Mit 9:11 im fünften Satz unterlagen sie der Kombination Florian / Yannik ( Im Hinspiel: 0:3 Sätze ).

Die Siege der 5.Mannschaft gelangen Reinhard (3:0 gegen Robert), Heinz (3:0) über Manuel sowie Achim (ebenfalls 3:0 gegen Manuel).

Achim verpasste zudem eine weitere Überraschung im Spiel gegen Yannik, unterlag am Ende nur mit 8:11 im fünften Satz. Die Beiden kennen sich halt zu gut aus den vielen Trainingsspielen.

Alex führte 2:1 gegen Robert und war auch im vierten Durchgang bereits relativ deutlich vorne, verpasste es aber sein Spiel durch zu ziehen und musste am Ende Robert zum Sieg gratulieren.

Ein Unentschieden war für die 5.Herren nicht unmöglich. So konnte nur ein Punkt auf der Habenseite verbucht werden. Die 3.Mannschaft hingegen festigt ihren dritten Tabellenplatz.

Nächste Woche kommt es zum nächsten internen Duell zwischen der 3. und 4.Mannschaft. Auch diese Begegnung verspricht wieder viel Spannung.

» zurück zur Übersicht
Knapper Doppelsieg für Florian und Yannik gegen Reinhard / Alexander