07.12.2019 / Tischtennis

Die 2.Herren unterliegt im Spitzenspiel 6:9 beim TTC Benrath

Die Dritte behauptet Rang vier

Die Herren haben ihre letzten Meisterschaftssiele absolviert.

Zum Abschluss gewann die 3.Mannschaft mit 6:4 gegen Post Hilden II, während die 2.Herren knapp mit 6:9 den Kürzeren zog.

Auch die 1.Mannschaft verlor 3:9 gegen TuS Derendorf und konnte den Abstiegsrang nicht verlassen. Das einzig Gute ist, dass die Punktabstände zu den übrigen Mannschaften nur gering sind. Durch ausreichend Siege in der Rückrunde kann der Klassenerhalt durchaus realisiert werden. Diese optimistische Annahme wird durch unseren Winter-Neuzugang Manuel Behnke gestärkt, der ab Januar für den SSV spielberechtigt ist und in der Ersten zum Einsatz kommen wird.

Zudem besteht die Hoffnung auf eine Rückkehr von Andreas Kürsten und Robert Börner, wenn gesundheitlich alles weiterhin positiv verläuft.

Schade. Der 2.Herren gelang es nicht, ganz nahe an den Tabellenzweiten Benrath heran zu kommen. Der 3. Rang kann sich aber sehen lassen. Mit Erkrath und eben Benrath stehen zwei bessere Teams vor uns. Das ist so zu akzeptieren.

Die 3.Herren besetzt Platz vier in der Tabelle. Durch ein knappes 6:4 im letzten Spiel gegen Post Hilden II wurde der Platz gefestigt.

In der gleichen Gruppe wie die 3.Herren ist auch die vierte Mannschaft beheimatet und kämpft um den Klassenerhalt. Dies wird schwierig, da Alexander Klemens auf Grund seiner guten Ergebnisse in eine der oberen Mannschaften aufrücken muss.

Am Samstag den 14.12. wartet auf die 2.Herren noch das Halbfinale im Kreispokal. Gegner ist wiederum der TTC Benrath; also ein ganz harter Brocken, wie das Meisterschaftsspiel gezeigt hat. Offen ist, ob uns die Dreier-Mannschaft mehr entgegenkommt oder ob es Benrath zum Vorteil gereicht.

Das Pokalspiel findet bei Borussia Düsseldorf in der Staufenhalle statt. Beginn ist um 11.00 Uhr

Im Anschluss an das Halbfinale ( 15 Minuten später ) findet das Endspiel statt. Mal sehen, ob der SSV dann noch dabei ist ...

Viel Spaß und Erfolg

 

 

» zurück zur Übersicht
Die 3.Herren ist erfolgreich und hat gut lachen