12.04.2017 / Gesamtverein

Jahreshauptversammlung 2017

Am 23.03.2017 trafen sich die Mitglieder des SSV im Clubhaus zu ihrer regulären Jahreshauptversammlung.

Im Verlauf der Jahreshauptversammlung wurde der alte Vorstand entlastet und der stellvertretende Vorsitzende, der  Geschäftsführer sowie die stellvertretende Kassiererin wiedergewählt. Außerdem wurden mehrere Mitglieder für ihre 25- bzw. 40-jährige Treue geehrt.

 

Bericht des 1. Vorsitzenden zur Jahreshauptversammlung des SSV Berghausen am 23.03.2017 im SSV-Vereinsheim, Langenfeld-Berghausen:


Liebe Mitglieder,

mein Jahresbericht befasst sich mit der Gesamtsituation des Vereins in sportlichen, organisatorischen sowie finanziellen Belangen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016.

 

1. Mitgliederzahlen zum Jahresende 2016

606 Mitglieder waren zum Jahresende 2016 im SSV (Vorjahr 622)  angemeldet – damit ist die Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken. Wir verzeichneten einen Rückgang bei Kindern und Jugendlichen auf 312  (Vorjahr 332), bei den Erwachsenen gab es ein Plus von 4 Mitgliedern von 290 im Vorjahr auf 294 zum Ende 2016.

In den Abteilungen zählten wir am Jahresende 2016:

Fußball             401   (Vorjahr 398)         

Gymnastik        103   (128)                    

Tischtennis         85   (72)                      

Volleyball            17   (24)                      

männl.              513   (514)        

weiblich              93   (108)

Den stärksten Rückgang hat die Gymnastikabteilung zu verzeichnen; Tischtennis mit einem erfreulichen Zuwachs.

Unser besonderer Dank geht an die Trainer und Übungsleiter, Betreuer und Schiedsrichter in allen Abteilungen, ohne die kein Sportbetrieb möglich wäre.  

 

2. Sportliche Situation des Vereins

Abteilung  F u ß b a l l :

J u g e n d

Die Nachwuchsabteilung ist mit 206 Spielern und 10 Mannschaften im Spielbetrieb die größte Unterabteilung des SSV. Miit den sportlichen Leistungen der Jugendmannschaften sowohl in der Leistungsklasse bei den älteren Teams als auch in der Kreisklasse bei den jüngeren Teams konnte die Fußballnachwuchsleitung zum Ende des Jahres 2016 nicht richtig zufrieden sein. Auch die notwendig gewordenen Trainerwechsel kurz vor dem Beginn der laufenden Saison als auch nach Saisonbeginn waren ein Ergebnis negativer Ereignisse. Hier gilt ein besonderer Dank dem Trainer Achim Schulte, der auch kurzfristig bei der D-Jugend eingesprungen ist. Noch schlimmer wurde die Entwicklung in der Nachwuchsabteilung getroffen durch die notwendige Abmeldung der A-Jugend vom Spielbetrieb. Hier müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um in der nächsten Saison wieder ein A-Team in der Leistungsklasse zu melden.

Positive Ereignisse waren auch im Jahr 2016 wieder die Ausrichtung einiger Turniere und Meisterschaften, allen voran der der U15 Provinzialcup. Ein besonderer Dank an die Nachwuchsleitung, allen voran dem Nachwuchsleiter Helmuth Höhn, aber auch den Trainern, Betreuern und Eltern, die diese Veranstaltungen erst ermöglichen.

 

S e n i o r e n

Mit den sportlichen Leistungen unserer Fußball-Seniorenmannschaften kann der SSV für das abgelaufene Jahr sicher zufrieden sein. Die 2. Seniorenmannschaft hat sich nach ihrem Aufstieg in ihrer 1. Kreisliga A Saison einen gesicherten Mittelfeldplatz erkämpft, muss in der jetzt laufenden Saison aber aufpassen, nicht auf die Abstiegsränge zu rutschen. Auch die 1. Mannschaft fand sich zum Ende der letzten Saison im gesicherten Tabellen-Mittelfeld wieder, obwohl die Abstände zur Abstiegszone zeitweise gering waren. Nach dem Wechsel in die Bezirksliga Gruppe 2 – in der eine ganze Reihe von Mannschaften von der anderen Rheinseite spielen – hat sich das Team von Siggi Lehnert und Andre Köhler einen Platz ganz oben in der Tabelle erarbeitet, durchaus mit Chancen auf den Aufstieg oder die Relegationsteilnahme. Erfolgreich war auch die Durchführung der Zeltveranstaltungen zu Karneval, des Kartoffelfestes und des Treckertreffs. Auch hier sagen wir allen Helfern „Danke“ für die tatkräftige Unterstützung.

A l t h e r r e n

Die sportliche Bilanz im Jahr 2016 war bei den Altherren eher durchwachsen, auch sind zu viele Spiele ausgefallen. Das Ü50 Team hat in der Niederrhein Spielrunde in seiner Gruppe einen Mittelfeldplatz erreicht. Das Sommerfest und die Weihnachtsfeier der AH erfreuten sich reger Teilnahme. Das Altherren-Kleinfeldturnier wurde erstmalig als Abendturnier an einem Freitag veranstaltet. Mit einer Auswahl ehemaliger Spieler wurde ein Jubiläumsspiel für Horst Fink zum 600. Spieleinsatz veranstaltet.

 

Abteilung  Tischtennis :

In der Tischennisabteilung nehmen fünf Herren- und drei Jugend-Mannschaften an den Meisterschaftsspielen des Verbandes teil. Vor der Saison wurden für alle Spieler neue Trikots – in Vereinsfarben - angeschafft. Die Sommer- und Weihnachtsfeiern erfreuten sich großer Beteiligung.

Abteilung  Gymnastik :

Die Gymnastikabteilung hat durch neue Trainerinnen ihre Kapazitäten besonders für Kinder bis zum 4. Schuljahr bedeutend erweitert. Auch die Ausstattung mit Sportgeräten wurde deutlich verbessert. Die Maßnahmen zur Verbesserung der Ordnung im Geräteraum der Walter Reiffers Halle scheinen gegriffen zu haben. Dank dem Einsatz von Walter Broich konnte über den Prämiensparfonds der Stadtsparkasse Langenfeld auch noch eine neue Musikanlage angeschafft werden.

Abteilung Volleyball :

Die seit Anfang 2016 verbleibende Hobby-Mixed-Mannschaft spielt erfolgreich in der BFS-Kreisliga Mettmann 1 mit, welche zu Saisonbeginn 2016/17 auf acht Mannschaften aufgestockt wurde. Die Mitgliederzahl der Volleyballabteilung ist im Vorjahr stabil geblieben, die Trainingsbeteiligung gut. Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung wurde Arnim Westphal als Abteilungsleiter wiedergewählt.

 

3. Vereinsgeschehen, Maßnahmen und Organisation

Zum Thema „Sicherheit“: Der Vorstand hat im letzten Jahr nach dem Fehlverhalten unseres Alarmanlagen-Dienstleisters beschlossen, den Anbieter nach Kündigung des Vertrages zur Mitte d.J. zu wechseln. Wir haben uns für die Fa. PROTEGO 24 entschieden, die eine verbesserte Technik zu akzeptablem Preis anbietet und auch für die Stadt Langenfeld und die SGL arbeitet.

In der Turnhalle wurden im letzten Jahr Reparaturen am undichten Dach ausgeführt und – wie bereits erwähnt – in Koordination mit der Stadtverwaltung Massnahmen zur Verbesserung der Ordnung im Geräteraum durchgeführt. Das Thema Heizung und Blendwirkung der Fenster stehen weiter auf der Tagesordnung.

Auf dem Sportplatz wurde ein neues Vordach am Vereinsheim installiert, was Besucher vor dem Regen schützt und eine stärkere Verschmutzung des Eingangsbereiches bei Regen verhindert.

Mit der Fa. Pixlip konnte eine Vereinbarung getroffen werden, an der Aussenwand des Vereinsheims eine neuartige LED Leuchtwand kostenlos zu installieren, die der SSV nach eigenen Wünschen gestalten kann. Diese kann der SSV sowohl für Eigenwerbung als auch für zusätzliche Werbepartner nutzen. Die Wand kann mehrfach jährlich mit neuen Folien bestückt werden.

Für die Fußballjugend hat Walter Broich einen zusätzlichen Container für die Materiallagerung beschaffen können, der zur Zeit noch innen benutzbar gemacht wird.

Aus den Geldern des Prämienfonds der Sparkasse wurde – wie bereits erwähnt nicht nur die Musikanlage, sondern auch 2 Minitore für das Jugendtraining angeschafft. Ein besonderer Dank geht an Walter Broich für seinen Einsatz.

Vor dem Saisonbeginn 2016/17 haben wir mit einigen Spielern, Trainern und Betreuern aus der gesamten Fußballabteilung - wie auf der letzten Jahreshauptversammlung angekündigt - eine „Hausputzaktion“ im Vereinsheim durchgeführt. Hierbei bekamen wir professionelle Unterstützung zur Reinigung der Fußböden und sanitären Anlagen. Auch die Reinigungsmittel wurden von der Stadt bezahlt. Ein herzlicher Dank nochmal an alle Helfer bei dieser Aktion, die wir sicher wiederholen werden.

Um uns bei den Bürgern in den Neubaugebieten von Berghausen bekannt zu machen, bereiten wir eine Flyeraktion vor, die mit den wichtigsten Informationen und Kontaktdaten gedruckt werden sollen.

Im Mai 2018 feiert der SSV sein 50 jähriges Jubiläum und die Planungen laufen bereits seit dem Sommer des letzten Jahres. Wir haben Samstag, den 26. Mai 2018 für die Jubiläumsfeierlichkeiten festgelegt. Geplant sind eine Zeltveranstaltung mit einer bekannten Musikgruppe, ein Fußballspiel gegen einen attraktiven Gegner und eine Festschrift. Weitere Details werden in Kürze festgelegt.

4. Finanzen

Unser Verein steht finanziell weiterhin auf gesunden Beinen, was nicht zuletzt der umsichtigen Arbeit der Abteilungsvorstände zu verdanken ist. Die Steuererklärungen wurden vom Finanzamt beanstandungslos akzeptiert, was wir insbesondere unseren Hauptkassierern Peter Hemmelrath und Brigitte Brendel sowie dem Steuerberater Dirk Sahler zu verdanken haben.

5. Schlusswort

Der Vorstand dankt allen ehrenamtlichen Helfern für Ihr besonderes Engagement zum Wohle unseres Vereins.

Ein besonderer Dank an unsere „Hausherren“ Manuela und Wolfgang Kleefisch, die Dreh- und Angelpunkt für den SSV und andere Vereine und Gruppen in Berghausen geworden sind.
Auch ein herzliches Dankeschön an die permanenten Helfer sowie Petra und Klaus Koch, Dieter und Dany Gympel, Andreas Feitl sowie Günter Brendel, die immer wieder mit helfenden Händen zur Stelle sind.

Ich bedanke mich bei meinen Vorstandskolleginnen und – kollegen für die gute Zusammenarbeit und bei unseren Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. …und bei den Teilnehmern heute abend für Eure Aufmerksamkeit.

Langenfeld-Berghausen, 23.0.2017

       Wolfgang Wollenberg      

     - 1. Vorsitzender  -

 

Bei Rückfragen:  eMail:  wolfgang.wollenberg[at]t-online.de Tel.  02173 – 75454 oder 0176 - 47553045

 

 

» zurück zur Übersicht